Keine Klassenfahrten und Tagesausflüge bis zu den Sommerferien

0
635

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Schulen am 24.03.2020 informiert, dass keine Schulfahrten / Klassenfahrten, Tagesausflüge (kulturelle und sportliche Veranstaltungen) und keine Projekte mit außerschulischen Partnern bis zum Ende des Schuljahres mehr möglich sind. Bereits geplante Fahrten oder Veranstaltungen müssen abgesagt werden. Dies gilt nur nicht für die verpflichtenden Veranstaltungen im Rahmen der Berufsorientierung in den Jahrgängen 8-10.

2020-03-24_Erlass Absage Schulfahrten für Restschuljahr

Zur Kostenrückerstattung oder womöglich anfallenden Stornokosten gibt es seitens des Schulministerium die folgende Information:

„Leider können Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Auskünfte zu dem weiteren Verfahren für die Kostenerstattung der Schulen geben werden. Die genauen Einzelheiten werden derzeit im Ministerium erarbeitet und sollen den Schulen danach landesweit mitgeteilt werden.“ (Schulministerium NRW FAQ Corona)

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Lehrer*innen, die Fahrten geplant haben, sich auch erst einmal mit der neuen Situation auseinandersetzen müssen und dass womöglich auch Reiseveranstalter zur Zeit nicht zu erreichen sind.
Warten Sie bitte ab und schreiben Sie keine E-Mails oder rufen die Lehrer*innen an, die Schule wird sich sobald es konkrete Informationen gibt bei Ihnen melden!