Blaue Briefe in diesem Schuljahr: Information bei Versetzungsgefährdung

0
198

Das Schulministerium hat die Schulen am 26.03.2020 benachrichtigt, dass in diesem Jahr keine „Blauen Briefe“ wegen Versetzungsgefährdung versandt werden. Dies betrifft an unserer Schule nur die Jahrgänge 9 und 11.
Aus dem Aussetzen der Benachrichtigungen kann kein automatischer Anspruch auf Versetzung abgeleitet werden. Zusätzlich muss beachtet werdend, dass laut Ausbildungs- und Prüfungsordnung §50 (4)

„bei einer unterlassenen Benachrichtigung im Einzelfall, (…) bei einer Versetzungsentscheidung nicht abgemahnte Minderleistungen in einem Fach nicht berücksichtigt werden.“

Alle weiteren Minderleistungen bleiben auch ohne Benachrichtigung versetzungsrelevant!

2020-03-24_Erlass Benachrichtigungen