Am 16.05. ist Tag der Museen – das geht auch virtuell: von A wie Ägypten bis Z wie Zeitreisen

    0
    321

    Immer noch können wir die meisten Museen nicht in wirklich besuchen, aber wir möchten den Tag der Museen als Anlass nehmen, doch einmal auf den Internet-Seiten einiger der berühmtesten Museen Deutschlands und der Welt zu stöbern, uns auf virtuelle Rundgänge mitnehmen zu lassen und aus der Ferne neue und alte Dinge zu entdecken.

    Experimente für zuhause gibts beim Naturkunde-Museum im Biotopia-Lab.

    Oder wie wäre es mit Abtauchen im Meeresmuseum ?

    Häh? Wie geht denn das? Ein paar optische Täuschungen gefällig? Dann ab ins Technoseum.

    Oder mal schnell nach London und im British Museum eine Zeit- und Weltreise machen?

    Euch haben Dinosaurier immer schon gefallen? Dann trefft den Giraffatitan hier.

    Im Staatlichen Museum für Ägyptische Kunst kannst du das Schreiben und Lesen von Hieroglyphen lernen und How to Pyramide – Frag den Ägypter schauen.

    Auf den Seiten des Deutschen Museums in München kann man die seltsamsten Objekte entdecken, wie zum Beispiel Chiffrieremaschinen, astronomische Geräte und Kraftmaschinen.

    Das Museumspädagogische Zentrum (MPZ) in Bayern bietet viele Mitmachaktionen aus unterschiedlichen Museen.

    Home

     

    Natürlich gibt es noch viel mehr zu entdecken, vielleicht seid ihr ja auf den Geschmack gekommen und stöbert nun selbst ein bisschen – wir freuen uns, wenn ihr uns tolle Entdeckungen und Empfehlungen mitteilt 🙂