Projekt Net-Piloten

0
121

„Wer sind diese NetPiloten und was machen die überhaupt???“

Wir sind ein ausgebildetes Team von 9. Klässler_innen und wollen Schüler_innen unserer Schule im Umgang mit Medien unterstützen, indem wir ihnen zeigen, ab wann Medienkonsum ungesund ist. Zudem wollen wir ihnen helfen und zeigen, wie Sie diesen im Fall der Fälle wieder normalisieren können.

Im Februar waren wir gemeinsam mit einem Lehrer und einer Lehrerin auf einer dreitägigen Fortbildung und haben dort gelernt, wie man eine Sucht erkennt und wie wir anderen helfen können. Die Ausbildung hat viel Spaß gemacht und die Leute waren alle sehr nett. Nicht nur wir haben viel dazu gelernt, sondern auch die Erwachsenen.

Nun wollen wir natürlich das die Schüler und Schülerinnen unserer Schule eine Mediensucht vorzeitig erkennen und uns zu Rate ziehen, deshalb werden wir die 6er Jahrgänge besuchen und ihnen zeigen, ab wann Medienkonsum ungesund wird und was auch sie dagegen tun können. Dies machen wir natürlich nicht mit einem stupiden Vortrag, sondern sie lernen das spielerisch und können somit auch besser verstehen was wir ihnen erklären. Am 20. März hatten wir zudem einen medienfreien Tag, durch den wir uns und anderen beweisen wollten, dass es auch ohne Handy, Netflix und Co. geht. Außerdem wollen wir Schüler_innen und auch Erwachsene ermutigen, weniger Zeit online zu verbringen und stattdessen lieber ein Buch zu lesen oder sich mit Freunden und Freundinnen zu treffen. 

Renée Beltramino (9e)