Schüler_innen als „Filmproduzent_innen“ Videoproduktion für die Oper Wuppertal – Die Tote Stadt

0
301

Im Zuge der Aufführung der Oper „Die tote Stadt“ produzierten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 und 9 im Fachbereich Darstellen und Gestalten kurze Informationsfilme in Kooperation mit der Oper Wuppertal. Unterstützt wurden sie von der DuG-Lehrerin Petra Moll und der Kamerafrau Tanja Hagedorn, die den Schülerinnen und Schülern die Kameraführung erklärte und den Filmschnitt übernahm. Der Auftrag an die Schülerinnen und Schüler lautete, filmisch darzustellen, was passiert alles, bevor eine Oper auf der Bühne an den Start geht. 

Die Leitfragen lauteten dazu: Welche Aufgaben haben die Kostüm- und Maskenbildner_innen? Was machen Dramaturg_innen? Wie laufen die Proben für die Sängerinnen und Sänger ab? Was sagt der Dirigent über das Stück „Die Tote Stadt“? Diese Fragen beantworten die Schülerinnen und Schüler in ihren filmischen Beiträgen.

Die entstandenen Videos erfreuen sich großer Beliebtheit und wurden schon mehr als 1000 mal im Netz aufgerufen. Das ist für eine Schüler_innenproduktion ein enormer Erfolg und spricht für die hohe Qualität der Filme. Der große Zuspruch hat die Oper bereits jetzt schon dazu bewogen auch für die kommende Aufführung auf die Hilfe der GE Uellendahl-Katernberg zu setzten. Sie möchte auch im Folgejahr mit Schülerinnen und Schülern unserer Schule Videos produzieren.

Hier finden Sie eine Reihe von „Making Ofs“ auf dem Opernblog„.