Tolle Hilfsaktion der Klasse 5a: Geschenke für Obdachlose

0
607

Die Klasse 5a hat bei der Aktion „Sterne für Wuppertal“ mitgemacht und sich um ein Geschenk gekümmert. Einige Kinder haben einen Stern ausgesucht, das Geschenk eingekauft, verpackt und mit zur Schule gebracht.

Acht weitere Kinder wollten auch das Aussuchen und Einkaufen eines Geschenkes übernehmen. Als wir erfuhren, dass es keine Sterne mehr gab, hatte eine Schülerin die Idee, Geschenke für Obdachlose in der Stadt zu kaufen und diese Menschen in Not zu beschenken.

Alle fanden diese Idee gut und machten sich begeistert an die Planung.
Ein Team setzte sich selbstständig mit der Bahnhofsmission in Verbindung und kaufte nach Planungstermin dort genau die Dinge ein, die den Obdachlosen besondere Freude bereiten. Sie brachten die Geschenke zur Bahnhofsmission, wo sie dann an Bedürftige übergeben wurden.

Das andere Team wurde von zwei engagierten Müttern unterstützt, kaufte in Elberfeld ein und setzte sich dann mit der Diakonie in Verbindung, um dort die Geschenke abzugeben.
Dies berichtete eine der Mütter über die Aktion:
„Gestern waren wir bei der Diakonie und haben die Geschenke überreichen dürfen. Die Mitarbeiterinnen haben sich sehr darüber gefreut. Die Kinder haben voller Stolz erzählt, dass sie eigenständig dafür einkaufen waren und sich große Gedanken gemacht haben, was die Menschen in Not alles brauchen könnten.“

Vielen Dank, liebe 5a für eure Idee und euer Engagement!
Und einen Dank auch an Frau Meyer-Kuczera, die so etwas Tolles in die Wege geleitet hat!