Filmprojekt zur Europawahl

0
352

Wir haben mit Schülerinnen und Schüler unserer Oberstufe als eine von drei Schulen in Wuppertal am Mittwoch am Filmprojekt zur Europawahl des Medienprojekt Wuppertal in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung teilgenommen.

Das Projekt:

Vor der Europawahl 2024 werden Erstwähler:innen in drei Wuppertaler Schulen zum Umgang mit den Möglichkeiten der politischen Beteiligung wie z.B. dem Wählen interviewt. Die Interviews werden für Veranstaltungen und Social-Media-Kanäle zur politischen Bildung geschnitten. Die Filmproduktionen werden durch Medienpädagog:innen des Medienprojekt Wuppertal realisiert. Die Filme sollen in verschiedenen Formaten zur politischen Bildung veröffentlicht werden.

Das Ziel:

Jugendliche reflektieren die Möglichkeiten der politischen Partizipation und des politischen Engagements in einer Demokratie. Der Film gibt Denkanstöße, warum Jugendliche wählen gehen sollten und zeigt Gründe dafür auf, warum ein Teil von ihnen es nicht tut. Der Film motiviert Jugendliche zur politischen Teilhabe z.B. durch das Wählen.

Die Fragen:

  • Warum gehen Jugendliche wählen bzw. nicht wählen?
  • Wo und warum engagieren sich Jugendliche politisch (oder warum nicht)?
  • Wie sehen Jugendliche Parteien, Politiker/innen und die Demokratie?
  • Welche Bedeutung hat die Europawahl für Jugendliche im Verhältnis zu anderen Wahlen?
  • Wo ist für dich deine Heimat und warum?
  • Welche Bedeutung hat deine Nationalität und dein Nationalgefühl für dich?
  • Welche Bedeutung hat es für dich, Europäer/in bzw. Deutsche/r zu sein, bzw. dies nicht zu sein?
  • Wie erlebst du die gemischt-kulturelle Gesellschaft in Deutschland? Was findest du schön, was schwierig?
  • Was ist deine Meinung zur Ausgrenzung von geflüchteten und eingewanderten Menschen und zu Bemühungen der Abschottung Deutschlands gegenüber Flüchtlingen?
  • Was würden Jugendliche einer/m Abgeordneten im Europäischen Parlament gerne mal sagen?
  • Welche Möglichkeiten außerhalb von Wahlen gibt es für Jugendliche zur politischen Beteiligung?
  • Was sind die Erwartungen, Wünsche und Forderungen von Jugendlichen an die Politik bzw. Politiker:innen?
  • Was würden Jugendliche ändern, wenn sie selbst regieren würden?

Die Präsentation:

  • Live-Präsentation des Kurzfilms zum Einstieg einer Podiumsdiskussion am 25.04.2024 im Soziokulturellen Zentrum die börse in Wuppertal;
  • Social-Media-Kanäle (Insta, TicToc, YouTube o.ä.) durch Medienprojekt Wuppertal, LpB, EU-Kampagne morein24.eu u.a.

Quelle und Text: Medienprojekt Wuppertal