Vorlesewettbewerb: Stadtsieg 2023 – wir waren dabei! 

0
1244
Bildquelle: www.vorlesewettbewerb.de

Nachdem im Dezember unsere Schulsieger:innen im Jahrgang 6 im Lesen ermittelt wurden, ging es für Arda (6a) und Helen (6d) am Sonntag, 12.02.2023 in die 2. Runde.

Nun hieß es: Wer wird Wuppertals bester Leser, beste Leserin?

Um 9.30 Uhr trafen sich die Schulsieger:innen von 10 weiterführenden Schulen in der Mayerschen Buchhandlung in Barmen.

Zusammen mit ihren rund 60 Begleiter:innen und einer 4 köpfigen Jury, die aus zwei Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei, einer Buchhandelskauffrau und einem Grundschullehrer bestand, ergab es ein buntes Bild: Mädchen und Jungen verschiedenster Nationalitäten, Schulformen und Bildungsgänge verdeutlichten: Lesen verbindet!

In rund 2 Stunden nahmen die 7 Schülerinnen und 4 Schüler ihre Zuhörerschaft mit in fremde Welten: Einfühlsam, akzentuiert, gar darstellerisch und emotional entführten sie die Anwesenden in die Inhalte ihrer Lieblingsbücher. Im Anschluss stellten alle ihre Lesetechnik anhand eines unbekannten Textes unter Beweis.

Gestützt, gestärkt und geschätzt wurden die jungen Lesetalente mit lobenden und wertschätzenden Worten der Jury. Aber, auch zum Bedauern der Bewertenden, kann nur eine(r) Stadtsieger:in werden. Und so kam es, dass nach Bekanntgabe der Siegerin alle weiteren Teilnehmer:innen zwar ohne Titel aber voller Zufriedenheit mit den eigenen Leistungen nach Hause gingen. 

Unsere Schule wurde dabei großartig und souverän von Helen und Arda vertreten. Hierfür ein riesengroßes Dankeschön. 

Und das Publikum? Ein Großteil dieser nutzte sicherlich den angebrochenen Sonntag dafür, ihn gemütlich mit einem Buch zu beenden – motiviert von den 11 Mitstreiter:innen, die mit großer Leidenschaft vermittelt haben, wie wertvoll und kurzweilig das Lesen ist.